Väterchen Frost
  1. Die vergangenen Frostnächte haben wieder landesweit für Schäden im Pflanzenbau gesorgt. Auch wir waren wieder gefordert unsere Apfelbäume, ganz besonders die Blüten zu schützen. 

Bei Obstbäumen kann später Frost besonders große Schäden anrichten. Solange sie im Winterschlaf sind, macht ihnen die Kälte nichts aus. Sobald sie Blütenknospen und Triebe angesetzt haben, können Minusgrade eine verheerende Wirkung haben. Unter Umständen kann sogar die gesamte Ernte in Gefahr sein. 

Es gibt einige Frostschutzmethoden jedoch die effektivste ist Frostberegnung. Seit 2017 haben wir die Möglichkeit, zumindest einen Teil unserer Obstanlage,  Frostzuberegnen.

Hier wird die Wärme, die beim Gefrieren des Wassers frei wird, an die Blüte oder Frucht abgegeben, während sich ein Eispanzer bildet. Frostberegnung ist zuverlässig und kann bis zu -8 °C vor Frost schützen. Nachteilig ist nur der hohe Wasserbedarf. Die Wasserbeschaffung und Bereitstellung sind hier meist die größte Herausforderung.